Zeigt das 1 Ergebnis

Keramikgrills - der Allrounder unter den Grills

Keramikgrills werden immer beliebter und sind für Grillexperten und Fachleute mittlerweile ein "must have". Jeder Mann möchte den perfekten Grill - und alle möchten das perfekte Grillergebnis! 

Bereits vor mehr als 3.000 Jahren wusste die asiatische Bevölkerung, besonders in Japan, die Hitzebeständigkeit und Hitzespeicherung von Keramik, Ton und Lehm bei der Herstellung von Speisen zu nutzen. Kochgefäße, Töpfe, Schalen, Feuerstellen und auch Grills wurden aus verschiedenen Materialien hergestellt, und zum Kochen von Reis verwendet - vorzugsweise aus Keramik. Über unzählige Jahre wurde die Technik von allen möglichen Erdbewohnern weiterentwickelt und verfeinert - der Grundsatz aber nie geändert. Die Keramikbauweise eines Kamados nutzt eine jahrtausend alte Technik, die jetzt in modernen Designs verpackt ist und sich ideal zur Zubereitung von vielen leckeren Grillgerichten eignet.

 

Was macht einen Keramikgrill so besonders?

Einen Keramikgrill kaufen - aber warum?

Ganz einfach: In der Handhabung/Bedienung gibt es keine Unterschiede zu einem herkömmlichen Holzkohle- oder Kugelgrill. Die Besonderheit eines Keramikgrills besteht darin, dass sich die Hitze durch seine dicken Keramikwände im Garraum gleichmäßig über mehrere Stunden halten und verteilen kann - dass Grillgut aber herrlich saftig bleibt. Für Longjobs, PulledPork oder ein BBQ bietet ein Keramikgrill also die perfekten Bedingungen!

Von Monolith über Kamado Joe bis zu Big Green Egg oder The Bastard - in unserem Online-Shop halten wir alle Premiummarken für dich bereit.

 

Welche Grillmethoden zeichnet einen Kamado Grill aus?

Durch seine doppelte Wärmequalität ermöglicht die Temperaturkonstanz eines Kamados ein energieeffizientes und umweltfreundliches Grillen. Die exakt regulierbare Hitze im Garraum und die Hitzespeicherung der Keramik sind die Türöffner für vielfältige Grillerlebnisse.  Durch die gleichmäßige Wärmeabgabe der Keramik wirkt der Grill wie ein Backofen. Pizza, Kuchen, Brot oder Aufläufe - ein Kamado bietet neben dem Grillen auch die Möglichkeit außergewöhnliche Sachen zu grillen oder zu backen. Je nach Modell ist es sogar möglich, mit verschiedenen Zubehörteilen die Grillfläche nach oben hin zu erweitern und so den Platz im Garraum bestmöglich auszunutzen.

Die Lebensdauer eines Keramikgrills geht weit über die "normale" Lebensdauer von üblichen Kugel- oder Holzkohlegrills hinaus.

Bei normaler Pflege und Nutzung des Grills, ist eine mehr als zehnjährige Nutzung keine Seltenheit. Keramik hat kein Haltbarkeitsdatum - deshalb ist der Kauf eines Keramikgrills definitiv eine Investition in die Zukunft.

 

Warum lohnt sich ein Keramikgrill?

Das Thema "Grillen" ist in den vergangenen Jahren in Deutschland explodiert. Smokern, PulledPork, Burger, Schichtfleisch - die "BBQ-Branche" boomt wie nie zuvor.

Für alle Grillexperten und Fachleute, und die, die es noch werden wollen, stellt ein Grill mittlerweile ein Stück Lebensqualität dar. Grillen wird im Sommer nicht nur ausgeführt, sondern gelebt! Ein Keramikgrill bietet die Sicherheit, bei jedem Grillgang, das gleiche, perfekte Grillergebnis zu bekommen. Keramikgrills sind die idealen Partner für Grillexperten, die es lieben, die sogenannten BBQ-Longjobs zu grillen. Durch die lange Haltbarkeit der Hitze im Garraum, bietet ein Keramikgrill auch viele Möglichkeiten außergewöhnliches Grillgut zu produzieren oder den Grill auch als Backofen zu nutzen. Zudem ist er durch seine stabile Bauweise resistent gegenüber allen Witterungsbedingungen und kann das ganze Jahr über genutzt werden. Wer Grillen lebt und bereit ist, für ein perfektes Ergebnis auch Zeit zu investieren, der wird es lieben mit einem Keramikgrill zu arbeiten.

 

Die Vorteile eines Keramikgrills

  • Energieeffizientes und umweltfreundliches Grillen (ca. 3 kg Holzkohle für 20 Stunden gleichmäßige Temperatur (getestet bei 110 Grad))
  • Präzise Temperaturregelung durch Lüftungsschieber am Unterteil und im Deckel
  • Hohe Wärmekapazität
  • Gleichmäßige Hitze im kompletten Garraum
  • Kein Unterschied in der Handhabung zu üblichen Holzkohle- oder Kugelgrills
  • Stabile Bauweise
  • Unempfindlich gegenüber äußeren Witterungsbedingungen und deshalb das ganze Jahr problemlos nutzbar
  • Deflektorstein ermöglicht es, den Grill auch mit indirekter Hitze zu nutzen
  • Erweiterbare Grillfläche
  • Hochtemperaturfeste Filzdichtungen sorgen für eine hervorragende Abdichtung des gesamten Keramikgrills
  • Durch die effiziente Hitzespeicherung kühlt der Grill nur langsam ab und kann deshalb über einen langen Zeitraum auch für andere "Gerichte" genutzt werden (Brot backen, Pizza etc.)
  • Pyrolyse-Selbstreinigung bei mehr als 400 Grad 

 

Bedienhinweis eines Keramikgrills

Der Grill sollte nur von Erwachsenen bedient werden. Durch die komplette Abdichtung kann es beim zu schnellen öffnen des Deckels zu einer ungeregelten Sauerstoffzufuhr kommen. Eine hohe Stichflamme könnte die Folge sein und zu unangenehmen Verletzungen führen. Wir empfehlen daher, den Deckel erst leicht anzuheben und ein paar Sekunden zu warten, bevor der Deckel komplett geöffnet wird!

Mit ca. drei Kilogramm Holzkohle, kann man bei einer ständigen Temperatur von ca. 110 Grad, die Hitze innerhalb des Grills über ca. 20 Stunden konstant halten.